FFw. Fitzen


Direkt zum Seiteninhalt

TSA 1948

Museum

Schon bald nach dem Krieg bemühte sich die Wehr Fitzen um einen neuen Anhänger für ihre Tragkraftspritze.

Aus dem Protokoll der Gemeinderatsitzung 19.10.1948 geht hervor, dass die Ulmer Klöckner Werke nun, den schon früher bestellten Anhänger liefern wollten.
Die Gemeinde sah sich aber nicht zu seiner Bezahlung in der Lage. Der Kauf wurde daher vorerst zurückgestellt.

Im Februar 1949 wurde ein Antrag auf eine Beihilfe von 470,00 DM für die Anschaffung eines Tragkraftspritzenanhänger, inkl. Bereifung bei der Landesregierung eingereicht.
Üblicherweise trug das Land seinerzeit 50 % der Kosten. Insofern kann man eigentlich von ca. 940,00 DM Beschaffungskosten ausgehen.
In einer Inventarliste von 1956
wird der Neupreis jedoch mit 1.200,00 DM angegeben.

Wann der Anhänger dann in 1949 genau geliefert wurde, lässt sich nicht mehr feststellen.



Prospektbild KHD / Werk Magirus



Hier Bilder vom heutigen Zustand des Anhängers


Hier Ansichten vom Zustand 2014


Dieser Anhänger wird 1969, nach der Indienststellung des Ford Transit, an den Bauernhof Berling verkauft und ist dort noch heute in Gebraucht.

..
...................
Hier die in der Inventarliste von
...................1956 vorhandenen Angaben:

...................Fabrikmarke: Klöckner-Humboldt
...................Fabrik Nr. : 9760/223
...................Baujahr: 1948
...................Bereifung: 5.25 x 16

...................




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü